Derzeit läuft eine Petition, Ripple (XRP) zur offiziellen Kryptowährung der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo zu machen. Damit soll das Olympische Komitee überzeugt werden.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels hat die Petition rund um Ripple und die Olympischen Sommerspiele fast 9500 Unterzeichner. Laut des Initiators Ken Takahashi habe Ripple das Potential, viele logistische Probleme rund um große Sportveranstaltungen zu lösen. Vor allem grenzübergreifende Zahlungen seien ein Knackpunkt für Veranstalter. Statt Druck auf den japanischen Yen auszuüben, könnte XRP als Währung eingesetzt werden.

Als Beispiel nennt Takahashi einige Schwierigkeiten während der letzten Sommerspiele. „Wenn Touristen ins Land strömen, schnellt die Nachfrage für die lokale Währung in die Höhe. Dies verursacht lange Schlangen an Wechselstuben, wie wir es bereits in Peking 2008 und Rio de Janeiro 2016 gesehen haben. Verwirrende Wechselkurse und Sprachbarrieren verkomplizieren die Situation. Wir denken, dass die schnellen Transaktionszeiten sowie die Sicherheit von Ripple Labs XRP-Crypto-Währung eine gute Lösung sein können, um dieses Problem zu lösen.

Die Petition wurde bereits vor zehn Monaten bei change.org gestartet. Erst jetzt bekommt sie allerdings gesteigertes Interesse. Dies könnte auch mit aktuellen Weiterentwicklungen wie MoneyTap zusammenhängen. Diese Blockchain-Plattform wurde von Ripple und SBI Holdings gestartet. Zudem entwickelt sich der Ripple-Kurs derzeit stetig nach oben.

Ripple als offizielle Währung der olympischen Sommerspiele

Takahashis Idee beinhaltet den Ersatz von Yen zugunsten Ripple als offizielle Währung der Veranstaltung. Gäste aus aller Welt sollen damit alle Zahlungen im Rahmen der Veranstaltung vornehmen können. Genau hier greift auch die Plattform MoneyTap ein. Mit der App kann man Zahlungen einfach via Account, Handynummer oder QR-Code abwickeln. Die Zahlungen werden über die XRP-Blockchain verwaltet. Dabei entfallen Bankingkosten und Gebühren von Geldautomaten.

Sollte die Petition Erfolg haben und die Organisatoren die Anwendung von Ripple als offizielle Währung in Erwägung ziehen, könnte dies auch einen Einfluss auf den Ripple-Kurs haben. Aktuell ist XRP die drittwichtigste Währung gemessen an der Marktkapitalisierung. Der Ripple-Kurs steigt derzeit stetig. Eine offizielle Anwendung im Rahmen einer Großveranstaltung wie den olympischen Spielen könnte der Währung einen weiteren Schub geben.

[Bild: Pumidol / Shutterstock.com]

QUELLEBitcoinist.com
Kathrin Grannemann
Kathrin ist Redakteurin für Base58. Kathrin hat Anglistik und Literaturwissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum studiert und entdeckte schon früh ihr Interesse an journalistischer Arbeit. Seit über zehn Jahren arbeitet sie für verschiedene Verlage und ist spezialisiert auf Themen aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft und Technik. Auf Grund ihres technischen Hintergrunds interessiert sie sich vor allem für Blockchain-Anwendungsfälle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here