Neue Schätzungen der Bank of America deuten darauf hin, dass der globale Blockchain-Markt 7 Milliarden US-Dollar erreichen könnte. Vor allem große Unternehmen wie Microsoft, Amazon und IBM profitieren von der Blockchain-Technologie.

Blockchain: neun große Unternehmen profitieren von der Technologie

Laut einem Research-Analysten der Bank of America, Kash Rangan, wird der globale Blockchain-Markt 7 Milliarden US-Dollar erreichen, berichtet CNBC. Die Analyse der Bank of America liefert aber keinen Zeitpunkt, an dem der Markt das Volumen erreichen wird.

Der Experte betonte, dass vor allem große Unternehmen wie Amazon und Microsoft von der weitverbreiteten Einführung der neuen Blockchain-Technologie profitieren können:

,,Amazon wird von der zunehmenden Nachfrage nach Cloud-Services durch die Blockchain-Implementierung profitieren, während ein verbessertes Supply Chain Tracking die Effizienz der Einzelhandelsgeschäfte von Amazon erhöhen dürfte. [….] BaaS (Blockchain-as-a-Service) auf Azure (Microsoft) bietet Dienste wie Smart Contracts und andere Drittanbieteranwendungen an und sollte von der zunehmenden Nutzung der Blockchain auf Azure profitieren.“

Weiter Unternehmen, die von der Blockchain-Technologie profitieren, sind IBM, Salesforce.com, VMware sowie Immobilien- und Hypothekenanbieter wie Redfin, Zillow, LendingTree.

Laut der Studie, sind weltweit 2 Prozent der Server für den Betrieb der Blockchain im Einsatz.

In der Crypto-Studie wurde festgestellt, dass zwar bereits viele Anwendungsfälle für Blockchain identifiziert wurden. Fertige Produkte seien jedoch noch nicht auf den Markt gekommen.

Crypto-Studien: positive Erwartungen

Neben der Analyse der Bank of America gibt es auch andere Crypto-Studien, die den Zustand des Kryptowährungsmarktes und das Potenzial der Blockchain-Technologie vorhersagen.

Anfang September sagte der bekannte Risikokapitalgeber und prominente Kryptowährungsanhänger Tim Draper, dass der Crypto-Markt innerhalb von 15 Jahren 80 Billionen US-Dollar erreichen wird.

Die Crypto-Studie des ICO-Beratungsunternehmens Satis Group prognostiziert, dass das Handelsvolumen mit Kryptowährungen 2019 um 50 % steigen und bis 2028 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 9 % weiterwachsen wird.

Für die „Global Blockchain Survey“ führte Deloitte eine Umfrage unter Führungskräften in 10 Industriebranchen durch und sieht Millioneninvestitionen in Blockchain-Technologie. 26% der Befragten gaben an, dass ihre Organisation Investitionen in Blockchain-Technologie in Höhe von 1 Million bis 5 Millionen US-Dollar im nächsten Kalenderjahr plane. 23% sprachen von 5 bis 10 Millionen US-Dollar.

Asien ist ein Paradebeispiel dafür, wie schnell sich das Blockchain-Feld erweitert. Laut dem Personaldienstleister Robert Walters hat Asien seit 2017 die Zahl der Blockchain- und Kryptowährungs-Jobs um 50 Prozent gesteigert.

[Bild: pedrosek/Shutterstock]

Valerie Rödder
Valerie ist Redakteurin für Base58. Seit dem DAO-Hack 2016 interessiert sie sich für die Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf die Gesellschaft. Valerie studierte Politikwissenschaft und Soziologie. Sie arbeitete in verschiedenen Unternehmensberatungen und schrieb bereit für ein netzpolitisches Online-Magazin. Sie engagiert sich darüber hinaus in der netzpolitischen Szene zu rechtlichen und politischen Regularien der Blockchain.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here